Elena Carmina

fACEBOKK ZEICHEN
Bild11

Mit diesen zwei herzensguten Menschen begann die Geschichte des Shelters

Bild10

Eine kleine Geschichte über den Shelter.

Meine Großeltern liebten die Tiere sehr, sie lebten in Budesti, 40 km von Bukarest entfernt. Ich weiß seit meiner Kindheit, dass meine Großeltern die Tiere, Hunde und Katzen, aber auch Vögel und andere Tiere gerettet und geschützt haben. Ich bin mit Liebe und Respekt für Tiere aufgewachsen.


In ihrem Hof haben sie viele Katzen und etwa 15 kleine Hunde.

Neben ihrem Haus haben wir versucht, ein kleines Tierheim zu bauen, weil wir immer Hunde in verzweifelten Situationen gerettet haben und wir einen Platz brauchten, um sie unterzubringen.
Meine Mutter und mein Vater bauten das Tierheim und kümmerten sich viele Jahre lang um die Tiere.


Nach der Scheidung meiner Eltern haben meine Mutter und ich versucht, die Situation allein zu bewältigen. Wir bezahlen eine Frau, die sich jeden Tag um die Hunde kümmert sie lebt neben den Tieren, stellt 2 mal täglich Wasser und Futter hin und bleibt tagsüber bei ihnen. Am Tag lassen wir die Hunde frei im Hof spielen, das ist besser für sie Wir haben jetzt etwa 40 Hunde im Tierheim.


Da meine Großeltern alt waren, waren sie hilflos und wir mussten ihnen die meiste Zeit helfen. Meine Mutter und ich arbeiten sehr viel, aber wir versuchen, an 3 Tagen die Woche ins Tierheim zu gehen, um  sicher zu sein, dass alles in Ordnung ist. So haben wir eine große Verantwortung für unsere Hunde, sie gesund zu halten, zu ernähren.

Wie man auf den Bildern sehen kann, ist meine Mutter immer mit leckerem Essen da (sie kocht jedes Mal Reis mit Huhn und Gemüse, oder sie mischt  Trockenfutter mit Dosenfutter), alle Hunde und Welpen lieben sie sehr.

Bild6
Bild7
Bild8
Bild9

 

Es gibt eine Menge Arbeit im Tierheim aber wir versuchen, mit all diesen Problemen klar zu kommen Ich brauche Hilfe, um Familien für meine Hunde und Katzen zu finden, weil sie ein richtiges Zuhause brauchen.
Wir hatten in der Vergangenheit Probleme mit den Nachbarn wegen des Lärms, also können wir maximal 20 Hunden im Tierheim halten.
Nur wenn ein Hund zu seiner Familie geht, kann ich einen anderen Hund retten, also bete ich die ganze Zeit, gute Familien zu finden, die meine Hunde adoptieren.

Wir hatten viele schwierige Momente, aber wir trafen wunderbare Menschen wie z.B. Gabi Lehnert  die meinen Hunden zu helfen versuchte, die ständig nach Wegen suchte, meinem Tierheim zu helfen.

Sie weiß, dass ich nicht alles alleine schaffen kann und Hilfe brauche . Ich bin so glücklich, sie neben mir zu haben.
Eine andere Person, die die Geschichte meines Heims kennt, ist Katja Wischmeyer, die wir vor 8 Jahren kennengelernt haben, sie blieb viele Jahre in Rumänien und sah die Situation vor Ort.

Sie half mir Adoptionsfamilien zu finden und  verbrachte viel Zeit bei uns.

Meine Großmutter starb vor 2 Jahren in meinen Armen, und vor kurzem starb mein Großvater in einem großen Feuer, das das Haus meiner Großeltern zerstörte, wir verloren auch einige Tiere. Wir sind zurzeit sehr traumatisiert aber wir versuchen stark zu sein um die Arbeit meiner Großeltern fortzusetzen.

Wir wollen ihr Haus und den kleinen Shelter nicht aufgeben also beschlossen wir, das Haus zu reparieren und uns um das Tierheim zu kümmern,Projekte mit Sterilisation für Tiere fortzusetzen und 

Familien für die Tiere zu finden, die aus verzweifelten Situationen gerettet wurden

Elene Carmina
 

 

Services
Retten
Schützen
Vermitteln

 

cache_5074445

Herz auf 4 Pfoten International e.V.
Vereinssitz Kerpen
Tel: 0172 - 9028060
Email : herzauf4pfoteninternational@mail.de

fACEBOKK ZEICHEN

Tiervermittlung & Tierhilfe
Deutschland  -  Rumänien
Bulgarien  -  Ungarn
Spanien  -  Kasachstan